Kooperiert Bundesministerium mit Marsianern?

Kooperiert Bundesministerium mit Marsianern? Marsianer leben und arbeiten undercover auf der Erde. Das Ziel: Mit Hilfe kleiner Eingriffe in den Ablauf der Dinge, die Menschheit auf das richtige Gleis zu setzen. Selbstverständlich spielt die Informationstechnologie bei dieser Aufgabe eine wichtige Rolle. Es wird für gemeinhin als klug erachtet, das Wirken der Marsianer auf der Erde nicht sofort allen Menschen bekannt zu machen. Viele Menschen sind noch nicht reif, für eine solche Information. Doch moderne, den Informationstechnologien gegenüber offen eingestellten Menschen, soll nach und nach der ein oder andere Hinweis gegeben werden. Somit sickert die Erkenntnis geschmeidig in das Bewußtsein der Menschen. Wie es scheint, wurde ein solcher Hinweis kürzlich auf der Website eines Bundesministeriums eingestellt. Für Leserinnen und Leser von marsianer.de hier der exklusive Link zu Google, dessen "Suchergebnis-Link":http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Antragsverfahren+zur+Einfuhr+au%C3%9Ferirdischer+Lebensformen%22+-filetype%3Apdf+-filetype%3Adoc&btnG=Google-Suche&meta= Sie nur zu folgen brauchen. Lesen Sie dann aufmerksam den zweiten Absatz des Dokuments auf der Homepage des Bundesministeriums. Bitte betrachten Sie den Exklusivlink als vertrauliche Information. Eine zu schnelle Verbreitung würde der Geschmeidigkeitsstrategie entgegenstehen. Danke für Ihr Verständnis.